Bauüberwachung

DEN PLAN ZUM LEBEN ERWECKEN

Unsere Auftraggeber können sich auf engagierte Bauleiter mit langjähriger Erfahrung verlassen, die ihr Projekt fach- und termingerecht umsetzen.

Eine prüffähige Massenermittlung, detaillierte Leistungsverzeichnisse und umfangreiche Ausschreibungsunterlagen bieten den Baufirmen eine genaue Kalkulationsgrundlage sowie dem Bauherrn eine hohe Kostensicherheit.

Abgestimmt auf die Betriebsabläufe des Maßnahmen-Standortes erstellen wir detaillierte Bauablaufpläne. Dadurch wird sichergestellt, dass der Betrieb während der Ausbaumaßnahme nahezu uneingeschränkt weitergeführt werden kann.

Der Bauherr erhält bei uns Planung und Bauüberwachung aus einer Hand. Unsere Bauleiter sorgen für die schnittstellenfreie Umsetzung der Ausführungsplanung, die durch die unterschiedlichen Fachabteilungen der IGK erstellt wurde.

Leistungen

  • Kostenschätzungen und -berechnungen
  • Massenermittlung auf Basis digitaler Geländemodelle und durch digitale Auswertung der Ausführungsplanung
  • Bauzeitenpläne
  • Leistungsverzeichnisse
  • Ausschreibungs- und Vergabeverfahren unter Berücksichtigung der Belange privater und öffentlicher Auftraggeber
  • Örtliche Bauüberwachung
  • Bauoberleitung
  • Nachtragsbearbeitung
  • Überwachung der Gewährleistungsfristen

Referenzbeispiele

Neuordnung des Bahnhofsumfeldes in Olsberg, Hochsauerlandkreis

Umlegung der Kreisstraße, Umbau des Knotenpunktes zur Bahnhofstraße und Bau der Verkehrsanlagen des Bahnhofes einschließlich Fußgängerunterführung, Neubau des Busbahnhofes, Bau des Pkw-Parkplatzes oberhalb einer bis zu 12 m hohen, bewehrten Steilböschung

Neubau eines Hochwasserschutzdeiches im Auftrag der Stadtwerke Arnsberg

Errichtung des Deiches zum Schutz der Trinkwassergewinnungsanlage in Meschede-Freienohl innerhalb der Wasserschutzzone I bei Aufrechterhaltung der Trinkwasserförderung

Paketzentrum Regensburg der Deutschen Post DHL Group

Ausbau der Verkehrsanlagen mit Lärmschutzwänden und Versickerungsbecken

Erweiterung der Hof- und Abstellflächen am Paketzentrum der Deutschen Post DHL Group in Nohra

Einschließlich Herstellung einer bewehrten Geländeböschung, Baugrundertüchtigung durch Bodenverbesserung mit Bindemitteln und Verlegung verschiedener Versorgungsleitungen